Unsere Girl Formationen

Dancing Angels

Die Dancing Angel standen zu Beginn des vergangenen Jahres erneut davor, sich neu zu erfinden. Die amtierenden deutschen Vizemeister im Bereich „Girl-Formationen“ wollten selbstverständlich dort anknüpfen, wo sie sich 2015 mit dem Gewinn der deutschen Vizemeisterschaft positioniert hatten, wussten jedoch auch, dass dies viel Arbeit bedeuten würde.

 

Extra-Training in den Sommerferien und ein großer Ehrgeiz brachten die Formation dazu, sich bereits auf dem Deutschland Cup mit einem tollen dritten Platz zu belohnen! Auf der Norddeutschen Meisterschaft erreichte die Formation den zweiten Platz. Somit war klar, dass sie auf der Deutschen Meisterschaft ganz nach oben wollten! Leider klappte dies jedoch nicht ganz. Die Dancing Angels wurden in Ingolstadt deutscher Vizemeister und präsentierten in der Endrunde ihre beste Leistung der gesamten Saison. Wer hätte zu Beginn gedacht, dass es möglich sein würde, auch das Jahr 2016 mit einem solchen Erfolg abzuschließen?

 

Die Dancing Angels haben auch zu Jahresbeginn wieder einen Umbruch erlebt. Mit neuen Tänzerinnen und neuer Choreografie steht das Ziel fest: Wir wollen dort anzuknüpfen, wo wir uns in der vergangenen Saison positioniert haben, denn ein Treppchen-Platz fehlt noch!

 

Besetzung:

 

Agnes Engel, Anne Wingerning, Finja Petersen, Hanna Krüsemer, Janne Grajetzky, Jenny Wang, Joana Focht, Johanna Bublitz, Lena Vervoort, Lotta Ender, Luisa Schilinski, Maline Jürgensen, Marie Sönnichsen, Mia Ribbrock, Nelli Root.

 

Trainer-Team:

 

Jennifer Marquardt und Hanna Kruse.

 

Jüngste Erfolge:

 

Deutscher Vizemeister der RR Girl-Formationen 2015 und 2016 sowie Norddeutscher Meister 2017

Girls on Fire

Als Nachwuchsformation im Bereich der Girl-Klasse konnten die 7- bis 10-jährigen Mädels von Girls on Fire im vergangenen Jahr erstmals auf den Breitensport-Wettbewerben auf sich aufmerksam machen. 2017 erfolgte dann auch die erste Turnierteilnahme bei den Girl-Formationen: Auf der Norddeutschen Meisterschaft der Formationen gelang dem jungen Team ein hervorragender vierter Platz!

 

Im Fokus des Trainings standen zunächst vor allem der Spaß am Tanzen und das schöne Miteinander zwischen den Tänzerinnen. Im Hinblick auf die ersten Auftritte und Turnierteilnahmen wuchs im Verlauf des Jahres der Ehrgeiz der jungen Aktiven und für den Sprung aufs Treppchen wurde fleißig trainiert. Der Einsatz im Training hat sich gelohnt! Obwohl die Formation erst seit etwas mehr als einem Jahr besteht, konnten Girls on Fire sowohl beim Förde Cup als auch beim Nordic Cup den dritten Platz belegen und damit bereits auf ihren beiden ersten Turnierteilnahmen zwei Pokale gewinnen.

 

Besetzung:

 

Aenna Boysen, Daniell Sokolova, Deike Wedekind, Dilara Schipper, Emma Ludwig, Hanna Ludwig, Johanna Thewes, Lara Simonsen, Lene Brocks, Malin Frerks, Melina Lassen, Mette Maley, Mia Grasmück, Michelle Röthlingshöfer, Nicole Schilinski, Sally Fuhrmann, Valeria Schwarz.

 

Trainer-Team:

 

Jenny Rohloff.

 

Jüngste Erfolge:

 

Dritter Platz beim RR Förde Cup 2016 und RatsCup 2017 sowie vierter Platz bei der NDM Formationen 2017