Rock'n'Roll

Boogie-Woogie

Training

Auftritte & Show

Den Förde Park gerockt - Auftritte der Flying Saucers am verkaufsoffenen Sonntag

Flensburg, 30.05.2016 - Am vergangenen Wochenende haben die Tänzerinnen und Tänzer der Flying Saucers - unterstützt durch die HipHop-Gruppen der Tanzschule Tangothek -  den Besuchern des Flensburger Förde Parks ein tänzerisch buntes Programm bestehend u.a. aus hochklassigen Rock'n'Roll Choreografien der Turnierformationen und Einzelpaare, spektakulärer Akrobatik und spritzigem Boogie-Woogie geboten.

Flying Saucers internationalt - Boogies fra Danmark for at besøge!

Flensburg, 19.04.2016 - Während unsere Rock'n'Roll Einzelpaare von Turnier zu Turnier pendeln, trainieren unsere Boogies international.

 

Am Montag waren 6 Boogie-Woogie Paare des dänischen Vereins "Dance All Over - det er os med de glade dansere" zu Gast in unserem Training, um von den anwesenden Paaren und unserer Trainerin Andrea Carstensen neue Trainingsanreize und Tipps zu bekommen.Die dänischen Paare werden seit September 2015 von unseren Aktiven Anne & Rene Lübke trainiert, welche auch die tolle Idee zu diesem verbindenden Event hatten! Für die Zukunft sind weitere solcher Trainingseinheiten sowie auch ein gemeinsamer Auftritt in Dänemark geplant.

 

Wer sich die Boogies des "Dance All Over" einmal anschauen möchte, hat übrigens am 19. August in Sonderburg beim jährlichen Sommerfest der dänischen Sportvereine dazu die Gelegenheit. Oder ihr kommt einfach mal in unser Boogie-Training (Montag, 19:30-20:30 Uhr in der Tanzschule Tangothek) und seid beim nächsten Event selbst dabei!

Prüfung geschafft! Anfängergruppe erreicht das Tanzsternchen

Flensburg, 19.03.2016 - Insgesamt 100 Tänzerinnen und Tänzer haben in der Tanzschule Tangothek an der Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens teilgenommen und bestanden!

 

Die Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens am Wochenende in der Tanzschule Tangothek war ein großer Erfolg für alle teilnehmenden Tänzerinnen und Tänzer. Quer durch alle Tanzrichtungen und Altersgruppen konnten die Aktiven die Prüfer des DTVs überzeugen, sodass es am Ende des Tages zur Freude der Trainerinnen und Trainer nur lachende Gesichter gab.

 

Mit dabei waren natürlich auch eingie Aktive des RRC Flying Saucers. Insgesamt sechs Mädels aus unseren Anfängergruppen legten erfolgreich die Prüfung - bestehend aus zwei verschiedenen Tänzen - für das Tanzsternchen ab.

Großes "Stühlerücken" auf der Mitgliederversammlung

Flensburg, 13.03.2016 - Geprägt durch kontroverse Diskussionen und überraschende Wahlergebnisse fand heute in den Räumlichkeiten der Tanzschule Tangothek die diesjährige Mitgliederversammlung des RRC Flying Saucers statt.

 

Analog zur Mitgliederversammlung des Vorjahres sorgten bereits die ersten Tagungsordnungspunkte für reichlich Gesprächsstoff unter den anwesenden Mitgliedern. Auch die Tätigkeitsberichte des Vorstandes hatten eine Vielzahl interessierter Nachfragen und kontroverse Diskussionen zur Folge. Völlig außer Frage standen die sportlichen Leistungen der Einzelpaare und Formationen der vergangenen Saison, die vom Plenum mit viel Applaus belohnt wurden!

 

Die anschließenden Wahlen sorgten für ein großes „Stühlerücken“ im Vorstand der Flying Saucers. Überraschend wurde Gründungsmitglied Peter Carstensen zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt, welcher damit nach rund drei Jahren Rüdiger Eisenreich an der Spitze des Vereins ablöst. Als Kassenwart wird weiterhin kommissarisch Christoph Balow fungieren. Die Position des 2. Vorsitzenden ist aufgrund des sofortigen Rücktritts von Werner Heidorn, der bis dato dieses Amt inne hatte, vakant. In den weiteren Vorstand wurden Hanna Kruse (Schriftwartin), Wolf Weber (Pressewart), Ingo Grotheer (1. Beisitzer) und Imke Hoekstra (2. Beisitzerin) gewählt. Darüber hinaus wurde Sary Marquardt als Jugendwartin des RRC bestätigt.

 

Zum Abschluss der Versammlung wurden fünf Mitglieder für ihre 10-jährige Mitgliedschaft im RRC Flying Saucers geehrt sowie eine neue, individuelle „Vereinskollektion“ vorgestellt.

 

Abschließend gilt der Dank den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern, die während ihrer Tätigkeit mit ihrer Zeit und Kraft (sowie ihren Nerven) dazu beigetragen haben, den Rock ’n‘ Roll Club Flying Saucers zu unterstützen, zu fördern und weiterzuentwickeln! Besonderer Dank gilt dabei dem ehemaligen 1. Vorsitzenden Rüdiger Eisenreich, dem es u.a. gelungen ist, die Weltmeisterschaft der Master- und Jugendformationen sowie die Europameisterschaft der Lady-Formationen in Flensburg auszutragen!

Die Winterpause ist vorbei - Flying Saucers überzeugen beim Duisburg-Cup

Duisburg, 05.03.2016 - Mit dem Duisburg-Cup hat am vergangenen Wochenende der zweite Teil der Nord-Cup-Serie 2015/2016 begonnen. 

 

Als hätte es die Winterpause nicht gegeben! Beim Duisburg-Cup haben Nicole Thomas & Artur Buchhammer direkt ihre Erfolgsserie und Pokaljagd fortgesetzt. In der C-Klasse musste sich das Spitzenpaar der Flying Saucers lediglich erneut den aktuell anscheinend unschlagbaren Seriensiegern Schwemmer & Krasilnikov aus Berlin geschlagen geben und belegte somit nach sehr guter Leistung den zweiten Platz.

 

Eine solch gute Runde zeigten auch Jenny Schlicht & Wolf Weber, die ebenfalls souverän das Finale der C-Klasse erreichten und hier einen guten sechsten Rang erreichten. Nicht ganz perfekt lief es leider für Anna Merle Hauschildt & Christian Burkert, die am Ende des Turniertages den 10. Rang belegten. Konnte die beiden in ihrer ersten Junioren-Saison bisher immer die Endrunde erreichen, kosteten dieses Mal einige Unsauberkeiten die nächste Finalteilnahme.

Die Jugend hat gesprochen - Sary Marquardt ist neue Jugendwartin

Flensburg, 19.02.2016 - Auf der Jugendversammlung des RRC Flying Saucers wurde durch die anwesenden Kinder und Jugendlichen des Vereins ein neuer Jugendvorstand gewählt.

 

Die Jugend hat gesprochen! Rund 30 Kinder und Jugendliche haben am vergangenen Freitag an der Jugendversammlung des RRC Flying Saucers teilgenommen und einen neuen Jugendvorstand gewählt. Aus den Wahlen ging einstimmig Sary Marquardt als neue Jugendwartin des Vereins hervor. Ergänzt wird der Jugendvorstand durch Tom Eisenreich (stellv. Jugendwart), Wolf Weber (Schriftwart) und Max Münchow (Beisitzer).

 

Bereits kurz nach der Wahl wurde damit begonnen, Ideen für spannende Aktion zu sammeln! Soviel sei schon einmal verraten: Den Kindern und Jugendlichen der Flying Saucers steht ein aufregendes Jahr bevor!

Höhepunkt folgt Höhepunkt - Ereignisreiche Tage für unsere Aktiven

Flensburg, 10.01.2016 - Vom Eislaufen bis zum Fussballspielen: Zum Ende der Winterpause boten die Flying Saucers ihren Aktiven und Familienmitgliedern eine Reihe von Events abseits der Trainingshalle!

 

Am vergangenen Donnerstag haben unsere Trainerinnen Jenny und Sary mit ihrer neuen BS Girls- Formation den Schritt aufs Eis gewagt. Dabei hatten nicht bloß unsere jungen Nachwuchstänzerinnen sichtlich jede Menge Spaß!

 

Weiter ging es am Samstag mit dem inzwischen traditionellen Soccer-Cup! Für ein paar Stunden tauschten die Aktiven der Formationen Meisterjäger, Rocking Angels, Rockalarm und Dancing Angels das Tanzparkett gegen Kunstrasen und begeisterten mit teilweise ungeahnten Ballkünsten. Ganz besondere Highlights dieses Turnieres, bei dem eindeutig der Spaß im Vordergrund stand, waren natürlich das torreiche Unentschieden zwischen Rockalarm und Rocking Angels (4:4), das knappe Finale mit Elfmeterschießen, der Turniersieg der Tänzerinnen und Tänzer von Rockalarm und die verdienten Pommes Frites für alle Beteiligten zum Abschluss des Tages! Die Siegerehrung dieses fussballerischen Leckerbissens fand im Rahmen des Neujahrespunschens statt, welches ebenfalls am Samstag in der Tanzschule Tangothek veranstaltet wurde. Der Einladung des Vereins zu Punsch, Kakao, Schmalzbrot und Berlinern folgten rund 60 Mitglieder sowie deren Familien und Freunde!

 

Den Abschluss dieser ereignisreichen Tage stellte der Auftritt unserer Tänzerinnen und Tänzer beim Neujahresempfang der Stadt Flensburg dar, welche dem begeisterten Publikum eine tolle Show aus Boogie-Woogie und Rock 'n' Roll boten.

Merry Christmas!!!

Flensburg, 24.12.2015 - Der Rock'n'Roll Club Flying Saucers wünscht all seinen Mitgliedern und deren Familien sowie allen Freunden, Unterstützern, Sponsoren und Fans ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest 2015!!!

Flying Saucers machen Ecktown-Cup zum Treppchen-Cup!!!

Eckernförde, 12.12.2015 - Auf dem letzten Turnier des Jahres 2015 haben die Paare der Flying Saucers erneut starke Platzierung erreicht und den Ecktown-Cup zum Treppchen-Cup gemacht!

 

In der Schülerklasse konnten sich Meiken Hinrichsen & Florian Burkert durchsetzen und nach einer perfekten Runde den ersten Turniersieg ihrer jugen Karriere feiern! Ein ebenso starkes Ergebnis erreichten Valeria Molleker & Max Münchow, denen in ihrer Premierensaison mit Platz 3 gleich der Sprung aufs Treppchen gelang. Den zweiten Turniersieg des Tages sicherten sich Morlin Linde & Janne Grajetzky bei den Breitensportpaaren!

 

Auch in der C-Klasse wurden die Edelmetall-Platzierungen durch die Flying Saucers dominiert. Nicole Thomas & Artur Buchhammer setzen mit dem zweiten Platz ihre bisher herausragende Saisonleistung fort. Jenny Schlicht & Wolf Weber erarbeiteten sich mit sicherer Akrobatik und sauberer Tanztechnik die Bronzemedaille. Diese verpassten Anna Merle Hauschildt & Christian Burkert in der Jugend-Klasse leider knapp, bestätigten mit dem vierten Platz jedoch ebenfalls ihre gute Leistung der Vorwoche.

Rhein-Sieg-Cup 2015 - Rock'n'Roller der Flying Saucers bestätigen Frühform!

Siegburg, 14.11.2015 - Die Rock'n'Roller der Flying Saucers bestätigen auch beim zweiten Nordcup-Turnier der Saison ihre beeindruckende Frühform und sichern sich erneut Treppchenplatzierungen!

 

Auf dem Rhein-Sieg-Cup in Siegburg konnten die angereisten Einzelpaare der Flying Saucers die Ergebnisse der vergangenen Woche erfolgreich bestätigen und sich allesamt wichtige Qualifikationspunkte für die DM-Qualiturniere im Juni des kommenden Jahres sichern. In der Schüler-Klasse gelang es Meiken Hinrichsen & Florian Burkert mit einer erneut sehr guten Leistung einen weiteren Platz auf dem Treppchen zu klettern und nach Vor- und Endrunde des 2. Platz zu belegen. Diesen ergatterten sich ebenfalls Nicole Thomas & Artur Buchhamer, welche mit sauberer Akrobatik und schöner Tanztechnik die Wertungsrichter beinahe umfassend überzeugen konnten. Jenny Schlicht & Wolf Weber verpassten, nach der Vorrunde auf dem 9. Rang liegend, in ihrer Premieren-Saison leider erneut den Einzug in das Finale. Dieser gelang dafür Anna Merle Hauschildt & Christian Burkert! Die frisch gekürten Landesmeister konnten nach einer guten Endrunde den 5. Platz der Junioren-Klasse auf ihrem ersten gemeinsamen Nordcup-Turnier feiern.

Nordcup-Serie 2015/2016 - Auftakterfolge beim Allercup

Winsen (Aller), 07.11.2015 - Auf dem Allercup ist den Rock'n'Roll Einzelpaaren der Flying Saucers ein guter Start in die Nordcup-Serie 2015/2016 gelungen. Insgesamt vier Treppchenplatzierungen machen Lust auf eine interessante und erfolgreiche Saison!

 

Bei der 15. Ausgabe des Allercups zeigten sich sowohl Breitensport- als auch Turnierpaare des RRC in einer hervorragenden Form. In der Klasse der BS-Schüler II gelang Carina Schlicht & Cliff Ahengua nach einer perfekten Finalrunde der erste Turniersieg ihrer jungen Karriere, welcher die Aufstiegsambitionen des Paares deutlich unterstreicht. Ebenfalls in ihrem ersten Jahr bei den Breitensportlern dabei sind Mette Maley & Lillit Maley. Für die beiden reichte es bei den BS-Schüler I zwar nicht ganz zum ersten Sieg, allerdings konnte das Paar die tollen Leistungen des NSC Husum bestätigen und erneut den 3. Platz ertanzen.

 

Den 3. Platz belegten nach sauberer Vor- und Endrunde auch Meiken Hinrichsen & Florian Burkert in der Schüler-Klasse. Die Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft 2014/2015 stellten somit gleich zu Beginn der neuen Saison ihre erneuten Führungsansprüche unter Beweis. Dieses gilt auch für Nicole Thomas & Artur Buchhammer, die sich in der C-Klasse nur den Berlinern Schwemmer & Krasilnikov geschlagen geben mussten. Als weitere Paare des RRC Flying Saucers konnten Valeria Molleker & Max Münchow (Schüler-Klasse) den 9. sowie mit leichten Unsicherheiten Jenny Schlicht & Wolf Weber (C-Klasse) den 10. Rang ertanzen.

Rock'n'Roll verbindet - eine Freundschaft zwischen Flensburg und Anzing

Flensburg, 01.11.2015 - Auf der Deutschen Meisterschaft der Rock'n'Roll & Boogie-Woogie Formationen kommt es in der Startklasse der Masterformationen erneut zum Duell zwischen den Meisterjägern des RRC Flying Saucers und dem Rock'n'Roll DreamTeam aus Anzing.

 

Dieses Duell hat inzwischen Tradition und prägt den deutschen Formationssport! Seid inzwischen neun Jahren kommt es auf den nationalen Ranglistenturnieren immer wieder zum Duell zwischen den Flensburger Meisterjägern und dem Anzinger DreamTeam. Seitdem die Meisterjäger 2007 zu den Masterformationen aufgestiegen sind, hat es außer diesen beiden Formationen in der Startklasse keine anderen Titelträger mehr gegeben (Meisterjäger 2011, 2012, 2013, 2014 / DreamTeam: 2007, 2008, 2009, 2010, 2015).

 

Trotz dieser dauerhaften Rivalität und Titelkämpfe der beiden Mannschaften ist über die Jahre hinweg zwischen den Formationsmitgliedern eine einzigartige Freundschaft entstanden, die auf jedem Turnier aufs neue zelebriert wird! Rock'n'Roll verbindet!

RRC Flying Saucers VIZE-Flensburg - Deutsche Meisterschaft der Formationen 2015

Iserlohn, 31.10.2015 - Auf der Deutschen Meisterschaft der Rock'n'Roll und Boogie-Woogie Formationen gewinnen die Teams des RRC in vier Startklassen die Deutsche Vizemeisterschaft. Nur der letzte Treppchensprung will leider nicht gelingen!

 

Es fehlte jeweils nicht viel! Mit Abstand gelang den Formationen der Flying Saucers auf ihrer Deutschen Meisterschaft eines der besten Ergebnisse der vergangenen Jahre und dennoch waren nach Turnierschluss nicht alle Aktiven und Verantwortlichen in Feierstimmung. Zu knapp wurde teilweise der ersehnte Titel verpasst. Dabei gab es eigentlich allen Grund zum Feiern: Mit rund 110 aktiven Tänzerinnen und Tänzern sowie 40 Fans angereist und in jeder Rock'n'Roll-Klasse am Start, stellten die Flying Saucers einmal mehr den stärksten Teil des Turnierfeldes und machten bereits bei den Stellproben deutlich, dass auch dieses Turnier ein Flensburger Heimspiel werden sollte!

Den erfolgreichen Abend eröffneten die Tänzerinnen der Dancing Angels in der Klasse der Girl-Formationen. Sicher für das Finale qualifiziert, präsentierte das Team in neuen Trikots eine saubere Runde und zeigte sich gegenüber der Norddeutschen Meisterschaft nochmals stark verbessert! Für ihren enormen Trainingseinsatz der vergangenen Wochen belohnten sich die Angels mit der Deutschen Vizemeisterschaft, dem mit Abstand besten DM-Turniergebnis ihrer Formationsgeschichte! Ebenfalls bei den Girls am Start war zudem die Nachwuchsformation Rock4Us. Auf ihrem erst dritten Turnier verpassten die Mädels mit einem achten Platz zwar knapp die Endrunde, stellten jedoch unter Beweis, dass den RRC auch künftig erfolgreiche Zeiten erwarten!

 

Anschließend an die Girl- setzen die Jugendf-Formationen die "Flensburger Festspiele" fort. Als amtierender Norddeutscher Meister stand für die Tänzerinnen und Tänzer von Rockalarm das Ziel "Treppchen" fest! Mit neuer Choreografie sowie tänzerisch sehr guter Leistung musste sich das aufstrebende Team am Ende lediglich den Seriensiegern aus Worms geschlagen geben und konnte somit ausgelassen die erste Vizemeisterschaft feiern! Die Jugend-Nachwuchsformation NoNames des RRC Flying Saucers erreichte einen sehr guten fünften Platz und konnte wertvolle Turniererfahrung sammeln.

Verhaltener fiel der Jubel bei den Lady-Formationen aus. Zwar gelang es auch hier den Rocking Angels die Deutsche Vizemeisterschaft an die Flensburger Förde zu holen, jedoch hatten sich die Aktiven in der am stärksten besetzen Startklasse sichtlich mehr erhofft. Letzteres gilt auch für die Ladies von B a Lady in der Klasse der Showteams. Auf der Norddeutschen Meisterschaft noch klarer Turniersieger mussten sich die Tänzerinnen trotz schöner Runde auf der DM mit dem Anschlussplatz ans Treppchen begnügen. Wie im vergangenen Jahr zeigten sich dabei erneut die un- und teilweise missverständlichen Bewertungskriterien dieser Startklasse.

In der Master-Klasse setzen die Meisterjäger ihr langjähriges Duell mit dem Rock'n'Roll DreamTeam des SV Terpsy on the Rocks Anzing fort! Dabei ging das Team von Cheftrainer Norbert Hamann erneut mit Handicap auf die Fläche. Wie in der vergangenen Saison musste das Team auch dieses Jahr nur wenige Wochen vor der Deutschen Meisterschaft verletzungsbedingt auf vier Paare umbauen. Reichte es 2014 trotz  dieser kurzfristigen Umstellung dennoch knapp zum Titel, mussten sich die Meisterjäger in diesem Jahr den Aktiven aus Anzing geschlagen geben. Ohne diverse Höchstschwierigkeiten am Start zeigte das Team zwar eine herausragende und leichtfüßige Runde, hatte den verdienten Titelträgern jedoch ausahmsweise nichts entgegenzusetzen. Dennoch feierten die Meisterjäger ihre erste Vizemeisterschaft nach vier DM-Titeln in Folge ausgelassen und versprachen, in der kommenden Saison erneut anzufgreifen!

Ältere Beiträge kannst Du in unserem Homepage-Archiv finden! Viel Spaß beim Lesen!